Dr. Christoph Schlemmer, Marco Rutter und Burkhard Herzog legten Blumen nieder am Denkmal für die Opfer des Faschismus im Ortsteil Petershagen.

Gedenken am 8. Mai 2020

Gedenken am 8. Mai

Am Denkmal für die Opfer des Faschismus wurden am Tag der Befreiung Blumen niedergelegt.

Gedenken

Am Abend des 8. Mai anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus und des Endes des Zweiten Weltkrieges legten Bürgermeister Marco Rutter, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Burkhard Herzog, sowie Dr. Christoph Schlemmer von der Arbeitsgruppe Erinnerungskultur Blumen nieder im Gedenken der Opfer von Faschismus und Gewaltherrrschaft. Am Denkmal für die Opfer des Faschismus (OdF-Denkmal) in der Eggersdorfer Straße 91 im Ortsteil Petershagen hatten im Laufe des Tages schon viele Bürger/innen Blumen niedergelegt, um an diesen wichtigen Tag in der Weltgeschichte zu erinnern. Anlässlich der aktuellen Situation war die öffentliche Gedenkveranstaltung abgesagt worden. Seit 14 Jahren gestaltet die Arbeitsgruppe Erinnerungskultur an dieser Stelle am Abend des 8. Mai eine würdevolle Gedenkveranstaltung.
 

Weitere News

 

Informationen zur Corona-Lage

Infos der Gemeinde zum Umgang mit dem Corona-Virus

 
Polizeidienstelle Petershagen/Eggersdorf

Polizei-News

Aktuelle Meldungen der Polizei

 

Bericht des Bürgermeisters

Bericht des Bürgermeisters zur Gemeindevertretersitzung am 28. Mai 2020