Sperrungen wegen Straßenbauarbeiten

Motivbild Sperrungen wegen Straßenbauarbeiten

Straßenbau aktuell

Aktuelles

Vollsperrung Knotenpunkt Altlandsberger Chaussee/Umgehungsstraße/Garzauer Straße

Ab dem 19.07.2021 wird der Knotenpunkt L303/L33 vollgesperrt. Die Straßenbauarbeiten im Kreuzungsbereich dauern voraussichtlich bis zum 20.08.2021. Die Umleitung über die L33 ist daher nicht mehr möglich. Einen detaillierten Umleitungsplan finden Sie hier. Informationen zur Erreichbarkeit des Gartencenters Kolbinger finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner:

BaufirmaAuftraggeber
Berger Bau GmbHLandesstraßenbetrieb Brandenburg
Zweigniederlassung BerlinAbt. Verkehr
Waldowallee 76/78Müllroser Chaussee 51
10318 Berlin15236 Frankfurt (Oder)
 Tel.: 030/500 153 194Tel.: 03342/249-1309
  

 

Vollsperrung der Kreisstraße K 6422 (Eggersdorfer Straße/Petershagener Chaussee)

Deckenerneuerung an der Kreisstraße K6422, zwischen S-Bahnhof Petershagen Nord und L 234

Im Auftrag des Landkreises Märkisch-Oderland wird an der Kreisstraße K6422 (Petershagener Chaussee), zwischen dem S-Bahnhof Petershagen Nord und der Landesstraße L 234 (Landsberger Straße / Wilhelmstraße) die Decke erneuert. Hierzu wird die vorhandene Asphaltdecke abgefräst und eine neue Decke hergestellt. Anschließend wird die Markierung neu aufgebracht und die Grundstückszufahrten angepasst.
Die Arbeiten werden vom 28. Juni 2021 bis zum 6. August 2021 durch die Firma RASK Brandenburg GmbH, unter Vollsperrung ausgeführt.

Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert (den Umleitungsplan finden Sie hier).
Die Zufahrt zur „Pohrtschen Siedlung“ und dem Gewerbegebiet „Am Fuchsbau“ in Eggersdorf ist jederzeit entsprechend der Umleitungsbeschilderung möglich.
Das Baustoffzentrum „Sommer“ ist jederzeit erreichbar. Die Zugänglichkeit des S-Bahnhofes Petershagen-Nord und der angrenzenden Parkplätze ist nicht eingeschränkt.
Die im Baubereich befindlichen Haltestellen des ÖPNV werden während der Bauzeit nicht bedient. Die geänderte Linienführung ist den Veröffentlichungen der Nahverkehrsunternehmen und den Aushängen zu entnehmen. Hier finden Sie den Sommerfahrplan des 932-er Busses, der ab 28.06.21 gilt.
Für die Verkehrseinschränkungen während der Dauer der Baumaßnahme bitten wir um Verständnis.

Ihre Ansprechpartner:

BaufirmaAuftraggeberBaubetreuerzuständige Verkehrsbehörde
RASK Brandenburg GmbH  Landkreis Märkisch-OderlandPartnerschaftsgesellschaft   Landkreis Märkisch-Oderland
Polier Ralf GiersbergLiegenschafts- und BauverwaltungsamtFrommeyer/ KaufmannStraßenverkehrsamt      
Tel.:0170/9613311     Mittelstraße 2   mbB Bauingenieure          Am Biotop 12     
r.giersberg@rask-bb.de15377 Märkische HöheKöpenicker Allee 8215344 Strausberg   
 OT Reichenberg15366 HoppegartenTel.:03346/850-7100     
 Tel.: 03346/850-6222Tel.: 030/56701468  


Bauprojekt Altlandsberger Chaussee (L33)

Information vom 24.06.2021

Bauabschnitt VSA 4 und Reste vom VSA 5  (Casa Romana – Hotel Villago): In  der  ersten  Juniwoche  wurden  die  ersten  beiden  Lagen  Schwarzdecke  eingebaut.  Von dieser  Arbeitsebene aus werden jetzt der nördliche Geh-/Radweg einschließlich Entwässerungsmulden, die Grundstückszufahrten, Längsstellplätze und Pflanzstandorte für neue Bäume sowie die neue Straßenbeleuchtung bearbeitet. Unter dem Vorbehalt, dass keine weiteren Baubehinderungen und nennenswerte zusätzliche Arbeiten den Baufortschritt nachteilig beeinflussen, ist die Fertigstellung und damit Verkehrsfreigabe für den Abschnitt Casa Romana – Hotel Villago für den 16.07.2021 geplant. 
Bauabschnitt 7.1:    Postbruchweg – Gartencenter – Knotenpunkt mit der L 303 : Die Arbeiten am Gehweg zwischen Postbruchweg und Gartencenter wurden weitergeführt. Zwei Baubehinderungen durch Kabel der Telekom und E.on - e.dis  konnten  nach  langer Wartezeit durch deren Eigentümer beseitigt werden. Am Knotenpunkt laufen vorbereitende Arbeiten um dann voraussichtlich vom 14.07. bis 20.08.2021 unter Vollsperrung die komplette Kreuzung L33 / L303 / K 6419 neu zu gestalten. Umleitungspläne werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die  Endfertigstellung  des  gesamten  Bauvorhabens  OD  Eggersdorf,  L  33  –  Altlandsberger Chaussee ist für Ende November 2021 geplant.  

Information vom 22.03.2021

Neben der Baustelle in Höhe Gartencenter wird eine weitere Baustelle innerhalb der 2 km langen Linienbaustelle eingerichtet. Ab 23.03. wird voraussichtlich mit den Bauarbeiten begonnen. Eine Durchfahrt ist dann nicht mehr möglich. Diese neue Baustelle (bzw. ein weiterer Bauabschnitt) befindet sich zwischen dem Restaurant Casa Romana - der Grenzstraße und dem Hotel Villago. Die Anwohner dieser neuen zweiten Baustelle sind vom Baubetrieb mittels Flugblatt über die bevorstehenden Arbeiten informiert worden. Die Anlieger zwischen beiden Baustellen werden mit Baubeginn der zweiten Baustelle Anlieger einer Sackgasse. Die Erreichbarkeit ist über die Grenzstraße und den Stillen Grund gegeben. Beide Sandstraßen werden im Auftrag der Gemeinde planiert und geschottert. Die Anwohner der „Sackgasse“ sind vom Sachgebiet Tiefbau mittels Info-Anschreiben über die bevorstehenden Veränderungen informiert worden.

Anfang März hatten nach dem Winter die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich zur Umgehungsstraße wieder begonnen.
Nach bisheriger Auskunft des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg (Bauherr) soll das Projekt im Herbst 2021 fertig werden.

Information vom 27.11.2020

Ende November wurden in der Umgehungsstraße, ab Kreuzung Landhausstraße bis zum Ortsausgang Eggersdorf, Richtung Strausberg, Tempo-30-Schilder aufgestellt. Mit dieser Maßnahme, angeschoben vom Sachgebiet Tiefbau des Rathauses, möchte die Gemeinde vor allem die Anlieger der Umgehungsstraße entlasten, die durch die Umleitungsstrecke stark strapaziert werden. Vor allem der Verkehrslärm soll reduziert werden.
Voraussichtlich bis Mitte 2021 wird dies noch Umleitungsstrecke für die Baumaßnahme "Altlandsberger Chaussee" sein.

Information vom 03.11.2020

Bauabschnitt 7.1: Postbruchweg –Gartencenter –Knotenpunkt mit der L 303

Mit den Arbeiten an diesem Bauabschnitt wurde begonnen. Das Gartencenter ist von Strausberg kommend über die alte (nun reaktivierte) Tangente für Kunden erreichbar. Von Eggersdorf kommend umrundet man den ersten Strausberger Kreisel, um dann in die alten Tangente einbiegen zu können. Der Weg ist ausgeschildert. Die Rechtsabbiegerspur auf der L 303 (Umgehungsstraße) in die L 33 ist verlängert worden.
Trotz der Teilfreigaben einzelner Bauabschnitte bleibt die großräumige Ausschilderung des Umleitungsverkehrs bis zum Ende des Gesamtobjektes erhalten. Ortskundige nutzen die fertiggestellten Abschnitte auf der L 33 und die Mittelstraße.

Bauabschnitt 5: Stiller Grund bis ca. 50 m vor Villago / Bauabschnitt 6: Stiller Grund bis Postbruchweg:
Am 28. und 29.10. wurde in beiden BA die oberste Lage Asphalt (Decke) eingebaut. Bis auf wenige Restleistungen und einen ca. 105 m langen, nahezu unberührten Teil des 5. BA sind dann beide Bauabschnitte fertiggestellt. Am 02.11.2020 fand hierfür die Bautenfeststellung statt. Die Verkehrsfreigabe nur für Anwohner für diese Bauabschnitte erfolgt voraussichtlich ab 47. Kalenderwoche.
Die Aufnahme der Arbeiten in dem genannten 105-m-langen Teilabschnitt ist derzeit noch nicht terminiert. Der Umgang mit erhöhten Teerbelastungen und damit auch Entsorgungsaufwänden befindet sich derzeit in der Abstimmung zwischen der ausführenden Firma und dem Landesbetrieb Straßenwesen.

Information vom 18.09.2020

Die Arbeiten in den Abschnitten 5: Stiller Grund bis Mitte Villago und 6: Stiller Grund bis Postbruchweg laufen kontinuierlich weiter. Die neuen, fest installierten Krötenleitwände und Krötentunnel sind komplett installiert. Die mobilen Krötenzäune können entfernt werden. Die Straßenbeleuchtung ist in beiden Bauabschnitten installiert und in Betrieb genommen.

Information vom 30.06.2020

Bis zur Bötzseestraße, aus Richtung Berlin, ist die Altlandsberger Chaussee seit längerer Zeit für den Verkehr freigegeben. Manch Nutzer wird sich gefragt haben, warum an manchen Straßenübergängen noch nicht alle Pflastersteine im Gehweg liegen (statt dessen wurde dort Schotter eingefüllt)  und auch an den Querungsinseln noch die Blindenleitplatten fehlen. Hier die Erklärung:

Sie sind natürlich nicht vergessen worden, sondern aufgrund von Lieferschwierigkeiten noch nicht eingebaut worden. Damit aber die Bürger den Bereich trotzdem schon nutzen können, obwohl das Bauprojekt noch längst nicht beendet ist, wurden für die Zwischenzeit mit wenig Aufwand andere Pflastersteine eingebaut.
In der Ferdinand-Dam- sowie der Pappelstraße konnten mittlerweile die Blindenleitplatten eingebaut werden, da sie nun geliefert wurden. So wie es effektiv in den Bauablauf passt, werden nun auch die weiteren Blindenleitplatten folgen. Wir bitten hier noch um etwas Geduld und geben nochmals den Hinweis: Es handelt sich hier um ein noch nicht abgeschlossenes Bauprojekt, das im Bauablauf das eine oder andere Mal angepasst werden muss.

Die großräumige Ausschilderung des Umleitungsverkehrs bleibt bis zum Ende des Gesamtobjektes erhalten. Voraussichtlich Ende des Jahres soll es soweit sein.
(Seit 24.09.2018 ist die L33 gesperrt).

 

Sperrung der Fußgängerbrücke an der Andreas-Hofer-Straße

Die kleine Brücke am Mühlenfließ, die von der Andreas-Hofer-Straße aus über einen unbefestigten ca. 300 m langen (Feld)-Gehweg die Gemeinde fußläufig mit der Gemarkung Bruchmühle (Heuweg) verbindet, musste Mitte August gesperrt werden. Durch die Bauverwaltung Altlandsberg fand am 05.08.2020 gemeinsam mit einem Brückenprüfer eine Begehung und Begutachtung der Brücke statt. Im Ergebnis der Begehung wurde die sofortige Vollsperrung der Fußgängerbrücke im Ortsteil Bruchmühle veranlasst.
Die Schließung der Brücke erfolgte wegen akuter Einsturzgefährdung, da die Brücke sehr marode ist.
Dieses Brückenbauwerk kann in absehbarer Zeit nicht wieder eröffnet werden. Die Überquerung ist zukünftig nur durch einen Ersatzneubau möglich. Wann dieser geplant werden kann, ist momentan nicht abzusehen. Die Gemeinden sind dazu jedoch im Gespräch.
Die unweit der gesperrten Stahlbetonbrücke vorhandene Holzbrücke verbindet zwei Bruchmühler Flurstücke auf privatem Gebiet und bietet daher keine Alternative.
30.08.2020


Straßenbau 2021

Die Vorhaben der Gemeinde im Straßenbau 2021 finden Sie unter: Gemeindepolitik/Straßenbauprogramm2020/24


 

 

 

 

Weitere News

 
Collage aus Bildern der sieben Gemeinden der Märkischen S5-Region

Tipps aus der S5-Region

Mehr erfahren...

 
Giebelseehalle als Teststelle eingerichtet

Covid-Schnelltests

Mehr erfahren...

 

Infos zur Corona-Lage

Mehr erfahren...