Collage aus Bildern der sieben Gemeinden der Märkischen S5-Region

Collage aus Bildern der sieben Gemeinden der Märkischen S5-Region

Tipps aus der S5-Region

Mehr erfahren...

Tipps nicht nur aus der S5-Region ab sofort unter: www.mol-nachrichten.de

Am 17. Juni 2024 um 16:00 Uhr wurde vom Landrat des Landkreises Märkisch-Oderland, Gernot Schmidt, der Bürgermeisterin von Strausberg, Elke Stadeler, den Journalistinnen Gabriele Rataj, Irina Voigt und Andreas Prinz der symbolische Startknopf für ein neues Online-Nachrichtenmagazin www.mol-nachrichten.de gedrückt. Die Medienvertreter werden die Region ab sofort über viele aktuelle Themen aus der Region versorgen.

Fredersdorf:
Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie unter: http://www.fredersdorf-vogelsdorf.de/veranstaltungen/index.php

03.06.2024 - 30. Brandenburger Seniorenwoche -  16. bis 22. Juni 2024 - Link:
http://www.fredersdorf-vogelsdorf.de/news/index.php?news=946213&typ=1

Strausberg:

Regionale Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen (Rekis) Am Annatal:
Auch ein Besuch auf der Webseite des Krankenhaus MOL https://www.krankenhaus-mol.de/akt-veranstaltungen.htm und in Seelowhttps://www.krankenhaus-seelow.de  lohnt sich. 
Haben Sie Veranstaltungen oder Hinweise zu Themen, die zur Selbsthilfe passen könnten, teilen Sie uns diese gerne mit. Wir prüfen die Aufnahme in den Kalender, auch auf der Internetseite.

Vom 27.07. bis 03.08.2024 findet das 7. Jugendcamp für bis zu 70 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren in Oldau bei Celle statt. Hier treffen sich körperbehinderte Kinder um sich auf Augenhöhe auszutauschen und zu entdecken, welche Möglichkeiten sie auch mit Behinderung haben. Aktuelle Informationen und den Teilnahmeantrag zum Jugendcamp gibt es unter www.ampucamp.de.

Christin Gerlach, Leitung, REKIS Selbsthilfekontaktstelle in MOL
Web : rekis.sozialpark.de
Sozialpark Märkisch-Oderland e.V.
Am Annatal 57, 15344 Strausberg
Tel.: 03341/471381
Fax: 03341/471382
E-Mail: sozialpark@web.de

Altlandsberg: 

Galerie in der Orangerie präsentiert: ‚LebeWesen‘ – Handzeichnungen von Johannes Karl Gotthard Niedlich
Die 1. Ausstellung auf dem Schlossgut Altlandsberg

Das Schlossgut Altlandsberg verwandelt seine Orangerie in die „Galerie in der Orangerie“ und lädt herzlich zur Ausstellung des renommierten Altlandsberger Künstlers Johannes Karl Gotthard Niedlich ein. Vom 27. Juli bis zum 14. September 2024 können Besucher seine eindrucksvollen Handzeichnungen unter dem Titel ‚LebeWesen‘ bewundern. Die Ausstellung ist freitags bis sonntags von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der Ausstellung finden drei Sonderveranstaltungen statt:

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am 27. Juli 2024 um 16 Uhr im Rahmen der Vernissage statt. Die Gäste werden von Bürgermeister Michael Töpfer begrüßt, gefolgt von einer Laudatio von Reinhard Griebner. Für die musikalische Umrahmung sorgt Vlado Stanek. Die Vernissage bietet die perfekte Gelegenheit, einen ersten Blick auf die faszinierenden Handzeichnungen von Johannes Karl Gotthard Niedlich zu werfen und sich mit anderen Kunstinteressierten auszutauschen.

Am 23. August 2024 um 19 Uhr findet eine Midissage statt. Im Mittelpunkt steht ein Vortrag von Dieter Bräkow, der einen Rückblick auf die Handzeichnungen von Johannes Karl Gotthard Niedlich gibt. Die Veranstaltung bietet einen tieferen Einblick in das Werk und die künstlerische Entwicklung des Künstlers und gibt den Besuchern die Möglichkeit, mehr über die Hintergründe und Inspirationen der ausgestellten Werke zu erfahren.

Den Abschluss der Ausstellung bildet die Finissage am 14. September 2024 um 17 Uhr. Reinhard Griebner wird das Buch ‚Adolph Menzel in Kassel - ALLES ZEICHNEN‘ vorstellen und daraus lesen. Diese Lesung bietet einen spannenden Einblick in das Werk eines weiteren bedeutenden Künstlers und ergänzt die Ausstellung von Johannes Karl Gotthard Niedlich auf besondere Weise.

Die Ausstellung von Johannes Karl Gotthard Niedlich in der Galerie in der Orangerie bietet mit ihren Sonderveranstaltungen ein abwechslungsreiches Programm für Kunstinteressierte. Von der feierlichen Eröffnung über eine informative Midissage bis hin zur abschließenden Finissage wird den Besuchern ein umfassendes Kunsterlebnis geboten. Besuchen Sie die Ausstellung und lassen Sie sich von den Handzeichnungen des Künstlers inspirieren.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren, der Sparkasse Märkisch-Oderland und e.dis, durch deren großzügige Unterstützung diese Ausstellung erst möglich wurde.

Galerie in der Orangerie auf dem Schlossgut Altlandsberg
Kirchplatz 3
15345 Altlandsberg

www.schlossgut-altlandsberg.de

 

Neuer Standort und mehr Parkmöglichkeiten für die Frischemärkte 2024 in Altlandsberg
Marktliebhaber der Region können sich freuen, denn die Frischemärkte auf dem Schlossgut Altlandsberg kommen 2024 wieder und präsentieren sich an einem neuen und exklusiven Ort - der Schlossterrasse.
Die Frischemärkte finden immer am letzten Samstag im Monat statt. Dieser Standortwechsel verspricht nicht nur eine einzigartige Atmosphäre, sondern auch einen noch direkteren Bezug zum historischen Ambiente des Schlossgutes Altlandsberg.
Neu sind in diesem Jahr auch die Parkmöglichkeiten. Die Besucher können ihre Fahrzeuge bequem auf dem Domänenhof abstellen und dann über die Schlossterrasse flanieren. Wie im vergangenen Jahr können sich die Marktbesucher auf ein reichhaltiges Angebot an Brot, Wurst- und Fleischwaren, Käse, Obst und Gemüse, Honig, Öl, Marmelade, Korbwaren, Keramik und Mützen freuen.
Genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten und lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre des Schlossgutes verzaubern.
www.schlossgut-altlandsberg.de/veranstaltungen

Highlights der Märkischen S5-Region 2024 auf einen Blick:

31. März - Hoppegarten, Galopprennbahn, Saisonauftakt am Ostersonntag
13. April - Rüdersdorf, Frühlingsmarkt
28. April - Sattelfest - Anradeln in der Märkischen S5-Region, Ziel: Dorfplatz Petershagen
01. Mai - Neuenhagen, Maifest an der Arche
             - Strausberg, Frühlingsfest
04. Mai - Neuenhagen, Grüne Messe
09. Mai - Petershagen/Eggersdorf, Historisches Dorffest Am Fuchsbau 5
29./30.06. - Fredersdorf, Brückenfest, S-Bahnhof Fredersdorf
05.-07. Juli - Rüdersdorf, Bergfest
07. Sept. - Altlandsberg, Vogelscheuchenmarkt und offene Höfe
08. Sept.- Petershagen/Eggersdorf, Dorfangerfest Dorfplatz Petershagen
13.-15.09. Neuenhagen, Oktoberfest
14. Sept. - Hoppegarten, Galopprennbahn, Renntag der Wirtschaft
03. Okt. - Strausberg, Altstadtfest
26. Okt. - Fredersdorf, Kürbisfest
30. Okt. - Rüdersdorf, Halloween im Museumspark
 

Keine Langeweile an kurzen Tagen: Das Magazin „Auszeit“ hält Tipps im Berliner Umland bereit
Der Tourismusverein „Märkische S5-Region“ hat 2021 ein Freizeitmagazin ins Leben gerufen, das Tipps für Kulturevents, Rad- und Wanderrouten, Schlemmertipps, Gastgeberverzeichnis oder Geschichten aus der Region zwischen Berliner Stadtgrenze und Märkischer Schweiz präsentiert. „Die Hefte der ,Auszeit’ werden von Gästen und Einwohner*innen gleichermaßen großartig angenommen, die Nachfrage nach Tipps für die ganze Region ist stetig gestiegen“, so S5-Geschäftsführer Stephen Ruebsam. „Seit die Leute in der Pandemie den Urlaub vor der Haustür entdeckt haben, ist das Magazin ein Renner. Wir haben damit einen Nerv getroffen.“ Das quartalsweise erscheinende, kostenlose Heft  liegt kostenlos in Verwaltungen, Tourist-Infos und vielen Restaurants und Hotels aus. Auf der Webseite www.umlandregion.de gibt es den Downloadlink für die PDF-Version, die Papierversion kann man sich kostenlos nach Hause bestellen unter 03341 311066 oder per Mail an office@umlandregion.de. 

Internetauftritt 
Mit einem modernen, frischen Internetauftritt ist der Tourismusverein Märkische S5-Region in die Saison gestartet. Ausflugstipps, kulinarische Angebote und Veranstaltungshighlights haben die sieben Gemeinden vor den Toren Berlins auch für dieses Jahr zu einem bunten Strauß zusammengebunden. Vierteljährlich wird ein neues Magazin - "Auszeit" - zusätzliche Tipps zum Entspannen, Erholen, Bewegen in der Märkischen S5-Region bieten. Das erste ist gerade erschienen und liegt in den Tourist-Informationen in Strausberg und Altlandsberg bereit.
Weitere Informationen zur S5-Region und die neue "Auszeit"-Broschüre gibt es auf der Seite des Tourismusvereins: www.maerkische-s5-region.de

Fotocollage: Stephen Ruebsam

 

Weitere News

 
An der FAWZ-Gesamtschule wirbt ein Banner fürs Dorfangerfest 2024

Dorfangerfest

Mehr erfahren...

 

Ferienangebote im Jugendklub

Mehr erfahren...

 
Grafik Gemeindevertretung

Sachkundige Einwohner für Ausschüsse, Beauftragte und Beiräte gesucht

Mehr...