Sperrungen wegen Straßenbauarbeiten

Motivbild Sperrungen wegen Straßenbauarbeiten

Straßenbau aktuell

Aktuelles

mehr...

Hinweis zum Umsteigen von Bahn auf Bus – Linie 932 (Rundlinie Richtung Eggersdorf):
Der Einstieg- und Ausstieg am Bahnhof Petershagen in den Bus 932 in beide Richtungen befindet sich vorübergehend auf der rechten Abbiegespur in der Petershagener Chaussee, Richtung Lessingstraße. (ab 05.08.22)
Aufgrund von Bauarbeiten am S-Bahnhofvorplatz ist dies erforderlich. Der Bus wendet im Kreisverkehr jenseits der Schienen.
Die Gemeinde bittet um Verständnis.
Voraussichtlich am 22.08. sollen die Arbeiten auf der Lessingstraße beendet sein.

Bushaltestellen umgebaut
Ab 05.08.2022 sind die beiden Bushaltestellen (Buslinie 949) in der Dorfstraße nahe dem Hort Petershagen, die barrierefrei umgebaut wurden, an vertrauter Stelle wieder offen.

 

Vollsperrung an der Lessingstraße ab Mitte Juli
Mit Beginn der Sommerferien gibt es nochmal große Einschränkungen im Bereich des Bahnhofes Petershagen: Im Bereich der Fußgängerquerung in Höhe des kleinen Parkplatzes zur Bahnhofseite der Lessingstraße wird die Anschlussleitung der E.DIS verlegt, die Mittelinsel barrierefrei, versetzt neu angelegt und die Ersatzpflanzungen für die im Februar gefällten Bäume vorgenommen. Diese Arbeiten nehmen voraussichtlich 6 Wochen in Anspruch und erfordern eine Vollsperrung der Lessingstraße in diesem Bereich.  Die Lessingstraße wird dann bis Einfahrt Sparkasse nur aus nördlicher Richtung befahrbar sein. Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert. Der Zugang zum Bahnhof und zur Lessingstraße von der Eggersdorfer Straße aus wird jederzeit gewährleistet.

Der Baufortschritt ist weiterhin sehr gut.  Die bauausführende Firma TSU arbeitet gleichzeitig im ersten und zweiten Bauabschnitt:
Im hinteren Abschnitt sind die Park- und Straßenflächen gepflastert. Mulden sind angelegt und Bäume gepflanzt worden. Die Maste der Straßenbeleuchtung wurden Mitte Mai gestellt und verkabelt. Die Lieferung der Lampenköpfe durch Finower Straßenleuchten musste wegen Zulieferprobleme verschoben werden.
Die Stellflächen für das WC-Häuschen und die verschließbare Fahrradabstellanlage (Fahrradbox) sind vorbereitet. Alle Ver- und Entsorgungsleitungen sind verlegt. Im Juni sollen sie montiert werden.
Die offene Fahrradabstellanlage ist gestellt. Hier folgt nun noch die Montage der Anlehnbügel.
Im 2. Bauabschnitt zwischen Lessingstraße und Walnussbaum laufen sowohl Tief- als auch Straßenbauarbeiten. Die Fundamente für die Bushaltestellen sind gegossen worden. Sie wurden Ende Mai geliefert und montiert.
Eine Gesamtfertigstellung zum Jahresende 2022 ist aus heutiger Sicht realistisch.  
07.07.2022

Info aus der Nachbargemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf 
Ab dem  25. Juli bis 1. September 2022 
wird die Fredersdorfer Chaussee ab Ortsausgang in Richtung Altlandsberg bis zur Umgehungsstraße voll gesperrt.

Grund ist die Errichtung einer Mittelinsel im Zuge des bereits laufenden Geh-/Radweg-Baus und einer vollständigen Deckensanierung der Fahrbahn durch die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co.KG. In einem 2. Bauabschnitt wird danach ab der Umgehungsstraße in Richtung Altlandsberg ebenfalls unter Vollsperrung gebaut.
Die Maßnahme wird von der Stadt Altlandsberg in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Straßenwesen durchgeführt.
Es ist eine weiträumige Umleitung mit der Bezeichnung U11 und U16 ausgeschildert.
(22.07.2022)

Info des Landkreises: Hoppegarten - Sperrung Lindenallee
Der Landkreis Märkisch-Oderland plant in der Zeit vom 1. August 2022 bis zum 12. August 2022 eine Deckenerneuerung an der Kreisstraße K 6425 auszuführen. Die Bauarbeiten finden auf der Lindenallee vom Kreisverkehr Rennbahnallee bis zum Abzweig Birkensteiner Straße statt.
Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durch die Firma RASK Brandenburg GmbH ausgeführt.
Die Umleitung ist für den Zeitraum der Vollsperrung ausgeschildert und führt über die Rennbahnallee – B 1 – Niederheidenstraße – Sankt Georgs-Weg – Neuenhagen bei Berlin, Rudolf-Breitscheid-Allee (K 6425).
Der Landkreis Märkisch-Oderland bittet für die mit dem Bauvorhaben verbundenen Verkehrseinschränkungen um Verständnis.
Seelow, 25. Juli 2022

Gehweg am Dorfsaal Petershagen gesperrt

Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten ist der Gehweg am Dorfsaal entlang der Fredersdorfer Straße für den Fußgänger- und Radverkehr voll gesperrt. Fußgänger müssen nun leider eine Umleitung in Kauf nehmen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Das Madels ist von der westlichen Seite – aus Richtung Tasdorfer Straße -  aber weiterhin erreichbar. In diesem Jahr wird die Sanierung des historischen Dorfsaals fortgesetzt. Aufträge sind vergeben, um Gebäude-Abdichtungsmaßnahmen durchzuführen sowie die notwendigen Leitungen für Trinkwasser, Schmutz- und Regenwasser verlegen zu können. Der Zugang zum Dorfsaal wurde nun bereits barrierefrei neu gestaltet.
01.08.2022


Informationen zu den aktuell bestehenden Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustellen-informationssystem des Landesbetriebs:https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/


Fußgängerbrücke an der Andreas-Hofer-Straße wieder begehbar

Die Brücke an der Andreas-Hofer-Straße Richtung Bruchmühle ist wieder begehbar. Die zusätzlichen Systemgeländer mit einer Durchgangsbreite von einem Meter sind aufgebaut und für den Fußgängerverkehr freigegeben worden.
Nach Abstimmungen unseres Sachgebiets Tiefbau mit den Fachämtern sowie Fachausschüssen der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf und der Stadt Altlandsberg wird das Vorhaben „Ersatzneubau der Heubrücke und die Ertüchtigung der anschließenden Radwege“ durch alle drei Kommunen getragen. Eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung wird zurzeit erarbeitet.
Die Planungen für den Ersatzneubau der Brücke sind durch unsere Gemeinde beauftragt worden. Für den 10.12.21 ist die Übergabe der Vorplanung an das Sachgebiet Tiefbau vorgesehen.   (Stand: 07.12.2021)
Die kleine Brücke am Mühlenfließ, die von der Andreas-Hofer-Straße aus über einen unbefestigten ca. 300 m langen (Feld)-Gehweg die Gemeinde fußläufig mit der Gemarkung Bruchmühle (Heuweg) verbindet, musste Mitte August 2020 gesperrt werden. Durch die Bauverwaltung Altlandsberg fand am 05.08.2020 gemeinsam mit einem Brückenprüfer eine Begehung und Begutachtung der Brücke statt. Im Ergebnis der Begehung wurde die sofortige Vollsperrung der Fußgängerbrücke im Ortsteil Bruchmühle veranlasst.
Die Schließung der Brücke erfolgte wegen akuter Einsturzgefährdung, da die Brücke sehr marode ist.
Die Überquerung ist zukünftig nur durch einen Ersatzneubau möglich. 
Die unweit der Stahlbetonbrücke vorhandene Holzbrücke verbindet zwei Bruchmühler Flurstücke auf privatem Gebiet und bietet daher keine Alternative.
30.08.2020


Straßenbau 2022

Die Vorhaben der Gemeinde im Straßenbau 2022 finden Sie unter: Gemeindepolitik/Straßenbauprogramm2020/24


 

 

 

 

Weitere News

 

Dorfangerfest

Mehr erfahren...

 

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf

 
Gartenkonzert am Bötzsee

Konzertsaison

Mehr erfahren...