Ortsporträt

Bald finden Sie hier Infos in Leichter Sprache.

Petershagen/Eggersdorf ist eine amtsfreie Gemeinde im östlichen Umland der Bundeshauptstadt Berlin (» Landkreis Märkisch-Oderland, Land Brandenburg), die im Jahr 1993 im Zuge der Gebietsreform aus den damals selbstständigen Gemeinden Petershagen und Eggersdorf entstand.

In der Gemeinde leben über 15.000 Einwohner, die Einwohnerzahl ist seit dem Jahr 1993 aufgrund von Zuzügen - insbesondere aus der Stadt Berlin - ansteigend. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von ca. 1800 ha, das Straßennetz hat eine Länge von ca. 104 km.

Petershagen/Eggersdorf ist verkehrsgünstig über die Autobahn A 10 (Anschlussstelle Berlin-Hellersdorf) und über die Bundestraße B1 zu erreichen. Guter Anschluss über den öffentlichen Personennahverkehr besteht über die » Berliner S-Bahn (Linie S5, Haltestellen Petershagen-Nord und Strausberg-Vorstadt). Verschiedene Buslinien verkehren innerörtlich (932, 948, 949, siehe » mobus Märkisch-Oderland Bus GmbH).

In der Gemeinde gibt es:

Information und Downloads