Hinweise rund um die Anmeldung für einen Hortplatz

Einen Hortplatz erhält in unserer Gemeinde auf Wunsch und Antrag jedes Grundschulkind.

Ein Antrag an den Landkreis auf Feststellung des Bestehens des Rechtsanspruches auf Kindertagesbetreuung ist für Schulanfänger aus dem Landkreis Märkisch-Oderland nur notwendig, wenn das Kind mehr als 20 Stunden wöchentlich im Hort betreut werden soll, weil die Eltern z. Bsp. erwerbstätig sind. Dieser Folgeantrag kann bereits im Frühjahr des Einschulungsjahres beim Landkreis Märkisch-Oderland gestellt werden. Dies gilt auch für Kinder, die aus anderen Landkreisen in unsere Gemeinde ziehen.

Um mit der Gemeinde eine Vertrag über die Betreuung des Schulkindes abzuschließen, ist der Antrag auf Aufnahme in eine kommunale Kita/Hort bei der Gemeinde frühestens mit Erhalt der schriftlichen Aufnahmebestätigung der aufnehmenden Grundschule bis spätestens 4 Wochen vor Schulbeginn, gerne auch vor Beginn der Sommerferien einzureichen.

Folgende Unterlagen müssen dem Antrag in Kopie beigefügt sein:

  • schriftliche Aufnahmebestätigung (Einladung zur 1. Elternversammlung vor Schulbeginn) der aufnehmenden Grundschule
  • gemeinsame Sorgerechtserklärung (bei nicht Verheirateten) oder Negativattest über alleinige Sorge
  • Nachweis weiterer unterhalts-/kindergeldberechtigter Kinder
  • Feststellungsbescheid über das Bestehen des Rechtsanspruches auf Betreuung, soweit notwendig
  • aktuelles Einkommen oder Höchstbeitrag bei 3.500 € Netto-Verdienst ohne Kindergeld im Antrag   ankreuzen  

Der Aufnahmeantrag wird nur bei Vorliegen der vollständigen Unterlagen bearbeitet!!!
 
Für weitere Fragen steht die Sachbearbeiterin für Kindertagesstättenverwaltung Frau Betke in der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf, Am Markt 8 in 15345 Petershagen/Eggersdorf zu den bekannten Sprechzeiten oder telefonisch unter Tel. 03341 4149-311 sowie per E-Mail mandy.betke@petershagen-eggersdorf.de gern zur Verfügung.