Für Gründungsinteressierte

Die nächste Informationsveranstaltung für Gründungsinteressierte findet am 30. April 2020 um 11.00 - 12.00 Uhr statt.

Aus gegebenem Anlass findet die Informationsveranstaltung als Live-Schaltung via Facebook statt: https://www.facebook.com/youngcompanies/

Unter folgendem Link können Sie der Informationsveranstaltung live folgen und Fragen stellen:https://www.facebook.com/youngcompanies/

Inhalt dieser Informationsveranstaltungen sind:
 
- Selbstständigkeit als berufliche Perspektive
- der formale Weg zur Gründung (Was ist bei welchen Behörden zu beachten? Zulassungsvoraussetzungen etc.)
- Fördermöglichkeiten in der Vorgründungs- und Nachgründungsphase
- Unterstützung der Gründungsvorbereitung durch das Land Brandenburg (Existenzgründer-Development-Center, Qualifizierung und Beratung in der Vorgründungsphase) über die Projekte "young companies" und Lotsendienst für Existenzgründer

(Das Land Brandenburg finanziert diese Leistungen aus Mitteln des MASGF, des MWAE und des ESF, die Betreuungsleistungen kosten somit weder dem Gründer noch der Agentur für Arbeit / Jobcenter einen Cent.)
 
Diese Informationsveranstaltung richtet sich an alle, die sich über Voraussetzungen und den möglichen Weg in die Selbständigkeit informieren wollen, auch wenn die Gründungsidee noch nicht fertig ausgeprägt ist.

Thomas Seibt, Projektmanager

 Lotsendienst Märkisch-Oderland
STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH
Haus TC.2
Garzauer Chaussee 1a
15344 Strausberg

Tel:                  +49 (0) 3341 – 335 227
Fax:                 +49 (0) 3341 – 335 226
Mobil:             +49 (0) 1577 – 47 05 217
E-mail:            
info@lotsendienst.net
                        www.lotsendienst.net | www.gründen-brandenburg.de

Soforthilfeprogramme für Unternehmen

Corona-Folgen: Soforthilfeprogramm für Unternehmen und Freiberufler

Eine Übersicht über die Programme des Landes finden Interessenten hier.
 
Wie das Wirtschaftsministerium des Landes Brandenburg mitteilte, legt die Landesregierung ein Soforthilfeprogramm auf, das sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und Liquiditätsengpässe geraten sind.  
 
Notleidende Unternehmen sollen unbürokratisch und kurzfristig zwischen 5.000 und 60.000 Euro zur Abwendung einer akuten Existenzgefährdung erhalten können. Diese Soforthilfen sollen nicht als Darlehen, sondern als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt werden.
 
Zudem wird das beim Wirtschaftsministerium bereits vorhandene Konsolidierungs- und Standortsicherungsprogramm („KoSta“) zur Gewährung von Liquiditätshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen kurzfristig aufgestockt.
 
Das Soforthilfeprogramm startete am 25. März 2020.
Informationen zu dem Programm werden, sobald sie vorliegen, auf der Seite der Investitionsbank ILB veröffentlicht. Erst mit dem Start des Programms können auch Anträge bearbeitet werden!
Ab Programmstart können folgende Kontakte der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) genutzt werden:
Tel:   0331 - 660 2211
E-Mail:  beratung@ilb.de
 
Alle Förderprogramme hat die ILB auf einer Seite https://www.ilb.de/de/covid-19-aktuelle-informationen/aktuelleunterstuetzungsangebote/ zusammengestellt.
 
Pressemeldung des Landkreises, Seelow, 23.03.2020

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge

Der Bundestag beschloss am 25.03.2020, dass alle von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen sich die Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April 2020 stunden lassen können.  
Die betroffenen Unternehmen sollten sich schnellstmöglich formlos unter Bezug auf die Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständigen Krankenkassen wenden, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erhebt, um sich diese für den Monat März stunden zu lassen.
   
Ein Musterantrag für die Krankenkasse finden Sie hier..

Die Pressemitteilung des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung finden Sie hier: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2020/PM_2020-03-25_Beitragsstundungen.pdf
   


 

Förderkredite durch Sparkassen

Die Sparkassen wollen von der Corona-Lage betroffenen Unternehmen Förderkredite bereitstellen.

Nähere Informationen zu den Förderkrediten finden Sie hier.