Bebauungsplan „Bahnhofsumfeld S-Bahnhof Petershagen“ - 3. Änderung „Bahnhofsvorplatz“

Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf hat am 27.02.2020 beschlossen, ein Verfahren zur 3. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofsumfeld S-Bahnhof Petershagen“ einzuleiten. Ziel der Planung ist die Neugestaltung des nördlichen Bahnhofsumfeldes zur Verbesserungen derUmsteigebeziehungen im ÖPNV. Die Änderung erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB, womit u. a. von der Erstellung eines Umweltberichts nach § 2a BauGB abgesehen werden kann.

Die Gemeinde Petershagen/Eggersdorf gibt der Öffentlichkeit hiermit gem. § 3 Abs. 1 BauGB die Gelegenheit, sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke, sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu informieren und sich innerhalb der Frist vom 23.09.2020 bis einschließlich 16.10.2020 zu äußern (Stellungnahmen sind per E-Mail zu richten an marco.kirchhoefer@petershagen-eggersdorf.de oder postalisch an Gemeinde Petershagen/Eggersdorf, Am Markt 8, 15345 Petershagen/Eggersdorf) . Die Planunterlagen liegen außerdem noch bis einschließlich 16.10.2020 im Bauamt der Gemeindeverwaltung (OT Eggersdorf, Am Markt 8) während der Dienstzeiten (montags, mittwochs, donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr; dienstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr; freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr) aus. 

Hier finden Sie die Planungsanzeige zur 3. Änderung des Bebauungsplans "Bahnhofsumfeld S-Bahnhof Petershagen“ - Änderungsbereich Bahnhofsvorplatz - gemäß § 13a BauGB - Bebauungspläne der Innenentwicklung - im beschleunigten Verfahren